Jamafa Machinery hat 2020 angefangen mit der Lieferung einer neuen Blumenverarbeitungslinie, die Bouquet Linie, an die Rosen Waibel Münchendorf GmbH.

Rosen Waibel ist mit einer Produktion von 16 Millionen Tulpen pro Jahr der größte Tulpenproduzent in Österreich. Zusammen mit ihrer Schwesterfirma Mäder-Vorarlberg haben sie eine Auswahl von mehr als 100 verschiedenen Schnittblumen.

Ende Oktober 2019 kamen sie mit einer Herausforderung nach Jamafa: Entwicklung einer Maschine zur Herstellung von Blumensträußen mit Kreuzstiel. Jamafa hatte keine fertige Lösung dafür, also nahm Jamafa die Herausforderung an, sie zu entwickeln.

 

Das Ergebnis ist die neue Jamafa Bouquet-Linie und die neue Bouquet Design-Software, die Jamafa speziell für diese Anwendung entwickelt hat.

Fotos von Blumen können in einer Datenbank in der Design-Software gespeichert werden. Aus dieser Datenbank können Sie Ihre eigenen Blumensträuße entwerfen, die wiederum in einem Rezept gespeichert werden können.

Von diesem Rezept werden die Eingabeinformationen an die Monitore gesendet.

 

Jeder Monitor in der neuen Bouquet-Linie zeigt genau an, wie die verschiedenen Blumen eingefügt werden sollen. Alle Blumen werden manuell gemäß den Anweisungen auf dem Bildschirm eingelegt, wodurch ein perfektes Kreuzstammbouquet entsteht. Es können bis zu 4 verschiedene Arten von Blumensträußen gleichzeitig hergestellt werden, mit maximal 24 Blumen pro Blumenstrauß.

Die Blüten werden mit einem elastischen Bindeband gebunden und mit einem Rollmesser geschnitten, wonach sie mit einem elastischen Bindeband erneut gebunden werden. Die Blumen sträuße werden dann zum Sammelband transportiert, wonach sie verpackt werden können.

Sehen Sie sich das Video unten an, um einen Eindruck von der Maschine zu bekommen!